EMPURIABRAVA, 22.03.2019 - 23:24 Uhr

Viele ausländische Mütter im Alt Empordà

ALT EMPORDÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Nach den neuesten Angaben des katalanischen Statistikinstituts waren das Alt Empordà, sowie die Ribagorça und Segarra diejenigen Gebiete Kataloniens, in denen die meisten jungen Mütter ausländischer Herkunft waren. Die etwas über 70.000 Geburten in ganz Katalonien lagen um 0,5% unter der Zahl des Vorjahres. Im Vorjahr kamen 9,6 Geburten auf je 1.000 Einwohner. Als Stadt mit über 20.000 Einwohnern hatte Figueres eine besonders hohe Zahl an ausländischen Müttern, nämlich 45%.

Montag 04. März 2019 04.03.19 18:30

          

Weitere Meldungen: