EMPURIABRAVA, 18.11.2018 - 10:56 Uhr

28. Mittelalterfest in Castelló d’Empúries mit Rekordzahlen

CASTELLÓ / KATALONIEN / SPANIEN: Die 28. Ausgabe des jährlich in Castelló d'Empúries ausgetragenen Mittelalterfestes „Terra de Trobadors“ konnte in diesem Jahr erneut einen Besucherrekord verzeichnen. Rund 45.000 Menschen fanden an den drei Tagen den Weg in den alten Grafenort und erfreuten sich eines wahrlich gewaltigen Programms mit mehr als 200 Showeinlagen.

Dazu kam noch der Mittelaltermarkt und das wirklich imposante Angebot an Speis und Trank. In diesem Jahr hatte man die Fläche für Shows noch einmal vergrössert und so kamen das „Camp d'en Capella“ und das Gelände an der Brücke „Pont Nou“ hinzu. So wurde das Zentrum des Ortes entzerrt und man hatte mehr Möglichkeiten für platzraubende Grossereig- nisse.

Laut der Kulturabgeordneten des Rathauses konnte man in diesem Jahr mehr Familienbesuche verzeichnen und einen Anstieg der französischen Besucher. Aber auch de Deutschen liessen sich nicht lumpen und besuchten in Scharen das Fest und speziell des Konzert der Mittelalterband „Corvus Corax“ war geprägt von deutschen Besuchern.

Überhaupt muss man sagen, dass ich die Qualität der einzelnen Shows praktisch im Jahresrhyth- mus erhöht und auch in diesem Jahr wieder waren die Akteure wesentlich professioneller – wenn man d 25 Jahre zurückblickt, liegen zwischen der Qualität der auftretenden Künstler Welten.

Die herausragenden Shows waren zweifellos das grosse Mittelalteressen im Hof des Rathauses zu Ehren des Grafen Ponç Hug IV, der grosse Umzug durch den Ort, die vielen,vielen Einlagen der Künstler, Kämpfer und Artisten, das Corvus Corax-Konzert am Samstag und die Abschlussveranstaltung mit mechanischen Drachen der Spezialfirma Sarruga Produccions. Vergessen darf man natürlich nicht das Ritterturnier, den Markt mit mehr als 120 Ständen und...und...und.

Insgesamt eine mehr als gelungene Veranstaltung, bei der sich das Rathaus und hunderte von Freiwilligen des Ortes sehr viel Mühe gegeben haben – was auch von den Besuchern anerkannt wurde. Mal schauen, ob man das diesjährige Fest in 2019 noch einmal übertrumpfen kann.

Weitere Bilder in der Fotogalrie von www.arena-info.com

Dienstag 11. September 2018 11.09.18 13:55

          

Weitere Meldungen: