EMPURIABRAVA, 25.09.2018 - 01:49 Uhr

„Els Excursionistas“: Vom Chalet d`Albert nach El Perthus

Von Herbert Strothbäumer

Am kommenden Dienstag, den 04. September 2018,  werden wir der augenblicklichen Hitze wieder mal ausweichen.  Es geht in die kühlen Alberaberge. Diese ziehen sich in westöstlicher Richtung ca. 25 Kilometer als Ausläufer der Pyrenäen bis ins Meer und unterirdisch weiter bis nach Mallorca. Unser angepeiltes Wandergebiet liegt unterhalb vom Gipfel des Puig Neulos.  In diesem Gebiet wurden schon viele prähistorische Relikte gefunden, denn die Albera-Berge waren seit jeher wichtiges Durchreise- und Siedlungsgebiet der Steinzeitmenschen und vieler nachkommenden Völker, nicht zuletzt wegen der Nähe zum Meer und wegen der relativ niedrigen Pässe, die eine natürliche Überwindung der Barriere der Pyrenäen erleichterte. Speziell  dort  zeigt sich nun, wie wichtig die Protektion der Landschaft ist, denn ohne den Schutz der Nationalparks wären sicherlich auch hier viele der Zeugnisse aus prähistorischer Zeit (z.B. Schneebrunnen) einfach verschwunden. Die „Serra de Albera“ wurde 1986 mehrheitlich zum Naturpark erklärt und trotz der Nähe zu den Touristenzentren der Küste begegnet man hier auf den Wanderungen eher einer Kuhherde oder einem Esel als einem Menschen.  Allein im Roussillon und im Alt Emporda, auf die Gebiete wir von oben  eine fantastische Aussicht haben werden, zählt man bisher 112 Dolmen, 19 Menhire, 7 Cisten mit Hügelgrab, 378 Felsen mit Gravuren sowie 2 neolithische Dörfer und die Ausgrabungen und Funde gehen weiter.  Vom Chalet d`en Robert erblicken wir das gesamte Canigo-Massiv und die Gegend um Perpignan und Le Boulou. Dort starten wir unsere Wanderung auf 936 m über dem Meer auf dem Coll de l` Ullat. Über den Collada del Pla de l`Arca (613m) und den Coll de la Comtessa (524m) erreichen wir unser Endziel in der Nähe von Le Perthus (294m) Die Gesamtstrecke ist 9 km lang und da es nur abwärts geht benötigen wir dazu rund 3 Stunden. Für alle Teilnehmer wird es eine noch nie durchgeführte Tour sein. Danach fahren wir nach Pont de Molins, wo wir wieder im La Masia einkehren werden.

 Allgemeine Hinweise für Gäste:

Wir treffen uns  um 09.oo Uhr  vor dem Aldi-Markt am Ortseingangskreisel Empuriabrava. Die Anfahrt zum Wanderziel erfolgt in eigenen PKWs – möglichst durch Bildung von Fahrgemeinschaften. Da wir immer zum Abschluss einkehren, was Bestandteil jeder Wanderung ist,  genügt die Mitnahme eines Pausensnacks und genügend Trinkwasser. Gäste zahlen einen kleinen Unkostenbeitrag. Wir sind kein Verein: deshalb erfolgt die Teilnahme auf eigenes Risiko. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich – pünktliches Erscheinen am Treffpunkt reicht aus. Bis zum nächsten Dienstag verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festem Boden unter den Füßen bei optimalem Wanderwetter an einem erholsamen Wochenende und vielen Grüßen als  Euer Herbert

Freitag 31. August 2018 31.08.18 16:25

          

Weitere Meldungen: