EMPURIABRAVA, 22.10.2018 - 21:17 Uhr

Urlaub mit Hund an der Costa Brava

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: An der Costa Brava gibt es zwei Strände, die an die Bedürfnisse von Urlaubern mit Hund speziell angepasst sind. Dies ist einerseits die Platja La Rubina im Naturpark Aiguamolls de l’Empordà und andererseits ein 600m2 großer Abschnitt des Strandes zwischen Els Griells und La Pletera in L’Estartit.

Der Küstenort L’Estartit gehörte zur Gemeinde Torroella de Montgrí. Sowohl das im Landesinneren gelegene Torroella als auch L’Estartit selbst sind beliebte Urlaubsorte, die ihren Besuchern von Kultur über Natur und Wassersport eine Menge zu bieten haben. Das Gebiet um die Medes-Inseln ist berühmt für die Schönheit seiner Tauchgründe und die Felsinselchen selbst beherbergen einer erstaunliche Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Eine Exkursion auf einem Boot mit Glasboden ist eine der einfachsten und schönsten Formen die Medes-Inseln näher kennenzulernen.

Der Strand La Rubina liegt eingebettet in die wunderbaren Landschaften des Naturparks Aiguamolls de l’Empordà. Zwar wird die Gegend häufig von heftigen Winden heim- gesucht, dafür sind die Temperaturen im Sommer hier ausgesprochen angenehm. Das Ambiente an diesem feinsandigen Strand ist familiär und der Wellengang nicht zu hoch. Die Bedingungen sind optimal zum Spielen und Spazieren mit dem Hund. La Rubina war Spaniens erster hundefreundlicher Strand, ist entsprechend gut für die Bedürfnisse von Familien mit Hund ausgestattet und bei ihnen sehr beliebt. Der Ort Castelló d’Empúries ist ein privilegiertes Urlaubsziel.

Inmitten des Naturparks zwischen Bergen und Meer gelegen, bietet er beste Voraussetzungen für unterschiedlichste Outdoor-Aktivitäten von Wandern bis Wind-Surf. Freunde des Campings finden auf dem Campingplatz Castell Mar die ideale Unterkunft.

Dieser darf sich rühmen, der erste Campingplatz Spaniens zu sein, dessen Restaurant ein Menü eigens für Hunde anbietet. Und auch sonst dürften sich die Vierbeiner dort genau so behandelt fühlen, wie sich sich das immer erträumt haben.

Text: Generalitat de Catalunya

Freitag 27. Juli 2018 27.07.18 09:31

          

Weitere Meldungen: