EMPURIABRAVA, 14.12.2018 - 06:09 Uhr

Seit mehr als 22 Jahren „deutsches Ärztezentrum“ PERSALUD

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Wer hätte gedacht, dass dem „deutschen Ärztezentrum“ PERSALUD in Roses ein solcher Erfolg zuteil werden würde. Als im Juli 1996 das Facharztzentrum in Roses, damals noch in St. Margarida, unter der federführenden Leitung von Dr. med. Ludwig Ess und seinem Team aus deutschen Fachärzten und erfahrenem deutschen Personal, seine Pforten öffnete, da war es weit und breit ein Musterbeispiel für eine solide, kompetente, schulmedizinische Versorgung für alle kleinen und größeren Probleme der hilfesuchenden Patienten.

Damals schon mit Röntgendiagnostik, übrigens der einzigen Röntgenanlage weit und breit, eigenem Labor, fortschrittlicher Ultraschalldiagnostik und komplett ausgestatteter Kardiologie, angetreten, wurden neue Maßstäbe gesetzt. Auch wurden jungen Ärzten Ausbildungsmöglichkeiten zum deutschen Facharzt für Allgemeinmedizin geboten, da Dr. Ess über die entsprechenden Weiterbildungsermächtigungen verfügt. Wer wollte damals nicht zugreifen, wenn es dieses verlockende Angebot, fern ab vom Alltagsmief deutscher Kassenarztpraxen gab. Dass die Kandidaten auch etwas zu sehen und lernen bekamen, daran gab es keinen Mangel, da das Leistungsspektrum schon damals außergewöhnlich groß war.

Das „deutsche Ärztezentrum“ PERALUD wurde für viele alteingesessene deutsche Mitbürger, zu einer sicheren Bank für ihren Aufenthalt in der Bucht von Roses.

Fernsehreportagen in RTL und Pro7, Beiträge in verschiedenen deutschen Illustrierten und Magazinen, über „unser“ Ärztezentrum, spiegeln das hohe Niveau der angebotenen Dienstleistungen wider.

Mittlerweile ist nun schon seit 12 Jahren das Ärztezentrum in Roses, Gran Via Pau Casals 49-51 ansässig. Nachdem 2005 der berühmte spanische Hämatologe Prof. Dr. Albert Granena, ein international hochgeachteter Professor der Universität Barcelona, hinzugewkommen ist, ist das sympathische Persaludteam in die völlig neu ausgebauten Klinikräume umgezogen, da das Leistungsspektrum um weitere onkologische und hämatologische Behandlungen, bis hin zur Behandlung mit autologen Stammzellen, erweitert worden ist.

Schon seit vielen Jahren besteht hier eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit den universitären Zentren in Barcelona und es gibt einige Patienten aus der Region, welche ohne diese Kontakte, womöglich nicht so glimpflich aus manch schwieriger Situation herausgekommen wären.

Den hohen Qualitätsstandard im fachlichen Bereich unterstreicht auch die Tatsache, dass das Ärztezentrum durch die Generalitat de Catalunya zertifiziert worden ist. Ebenso wird PERSALUD durch Dr. Ess im Circulo de Directivos de habla alemana, dem Kreis deutschsprachiger Führungskräfte in Spanien, repräsentiert.

Wir wünschen dem erfolgreichen Team von PERSALUD alles Gute für die weitere Zukunft und möchten uns im Namen all derer bedanken, die durch die qualifizierte Hilfe in der Vergangenheit, gut und erfolgreich durch manche schwere Lebenssituation gekommen sind.

Volker Kerkhoff

Freitag 27. Juli 2018 27.07.18 09:32

          

Weitere Meldungen: