EMPURIABRAVA, 22.10.2018 - 22:34 Uhr

Kleines Gourmet-Lexikon Katalanisch - Deutsch

Vorspeisen, Salate:

Amanida catalana: Gemischter Salat mit Wurst- und Käsescheiben, manchmal mit Spargel und Thunfisch.

Anxoves: Anchovis, in Essig eingelegt.

Bunyols de Bacallà oder Bunyols de Espinacs: Im Fett gebackene Stockfisch- oder Spinat-Krapfen.

Calçots oder Calçotada: Zarte Lauchzwiebeln, auf dem Holzfeuer zubereitet. (Nur zwischen November und April erhältlich)

Cogollos de Tudela: Salatherzen mit pikanter Sauce, oft mit Anchovis belegt.

Escalivada: Kalte Vorspeise aus Auberginen, Tomaten, roter Paprika und Zwiebeln, auf dem Holzfeuer gegart und mit Olivenöl beträufelt.

Esqueixada: Salat mit Stockfischstückchen, Tomaten, roter Paprika, Zwiebeln und Oliven.

Espinacs a la catalana: Spinat mit Rosinen und Pinienkernen.

Faves a la catalana: Eintopfgericht mit Saubohnen.

Pebrots farcits: Gefüllte Paprikaschoten, mit Hackfleisch oder Brandada de bacallà (Stockfischcreme).

Revoltillo: Feine Variante der Tortilla, oft mit Gambes (Krabben) oder Girgoles (Austernpilzen).

Truites: variantenreiche Omelettes (mit Thunfisch, Gemüse, Käse, Schinken ...).



Beilagen:

Pa amb tomàquet: Geröstetes Bauernbrot, mit Tomate eingerieben. Wird als Beilage gereicht oder ersetzt als Torrada (mit Wurst, Käse, Schinken, Anchovis belegt) den Hauptgang. Sehr beliebt: Torrada amb Pernil (mit Schinken).

Allioli: Knoblauchsoße, wird zu Grillgerichten serviert.

Romesco: Sauce aus rotem Paprika, Knoblauch, Mandeln und Olivenöl wird zu Fleisch, frischem Spargel oder zu Calçots gereicht.

Rovellons (Edelreizger) oder Girgoles (Austernpilze): Pilze, die als Vorspeise mit Petersilie und Knoblauch gebraten werden. Einzelne Pilze werden auch für die Sauce von Fleisch- und Wildragouts verwendet.



Hauptgerichte:

Arròs: Reisgerichte, als Paella (Reispfanne, ursprünglich aus Valencia) oder als Arròs negre, Arròs a banda, Arròs de bacallà, Arròs caldós.

Bacallà: Stockfischgerichte sind in Barcelona sehr beliebt. In einfachen Lokalen wird meist Bacallà a la llauna (mit Paprika, Tomaten, Knoblauch-Sauce) angeboten.

Botifarra: Schwarze oder weiße katalanische Bauernbratwurst, stilecht wird sie mit weißen Bohnen als "Botifarra amb mongetes" serviert.

Conill: Kaninchen, gegrillt. Conill amb Ceba mit Knoblauch und Zwiebeln oder a l’Empordanesa, mit Schokoladensoße.

Graellada de peix: Verschiedene Fischsorten, gegrillt.

Oca amb Peres: Gans mit Birnen

Perdiu: Rebhuhn, normalerweise als Perdiu a la vinagreta (in Essigsauce)

Suquet de peix: Fischeintopf mit Schalentieren, Kartoffeln und Erbsen, Sauce aus Öl, Weiswein, Knoblauch, Petersilie und Zwiebeln.



Nachspeisen:

Braç de Gitano: Biskuitrolle mit Schokoladencreme gefüllt

Crema catalana: Karamellisierte Vanillecreme in der typischen Tonschale.

Mató: Ungesalzener Frischkäse, meist mit Honig als "Mel i Mató".

Pijama: Dessertkombination aus Speiseeis, Karamellpuding, Pfirsichhälfte oder Ananasscheibe.

Postres de Músic: Mandeln, Nüsse und Rosinen.

Freitag 20. Juli 2018 20.07.18 21:41

          

Weitere Meldungen: