EMPURIABRAVA, 22.10.2018 - 20:28 Uhr

Tapas-Route in Empuriabrava vorbei – Gut und lecker wars

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Zunächst erst einmal die schlechte Nachricht: die Tapas-Tour in Empuriabrava ist leider vorbei. Nun die gute Nachricht: es war teilweise überwältigend gut und lecker und das Niveau ist unserer Meinung nach gegenüber dem letzten Jahr noch einmal gestiegen. Wir konnten natürlich nicht alle 44 teilnehmenden Lokale besuchen, denn hätten wir wahrscheinlich nicht mehr hinter den Schreibtisch gepasst. In manchen Lokalen musste man einfach direkt zweimal zuschlagen – so gut waren die Tapas.

Wir möchten an dieser Stelle kein Lokal besonders hervorheben, weil wir eben nicht alle beehren konnten, doch das, was uns vorgesetzt wurde – und das in immerhin doch 14 Läden – war 1A, nicht weniger. Man merkte, das sich die Restaurants und Bars riesige Mühe gegeben hatten und das nicht nur beim Geschmack und den Zutaten, sondern auch bei der Präsentation. Es sah eigentlich alles superlecker aus und das machte dann natürlich noch mehr Appetit.

Ob die teilnehmenden Lokale letztendlich zufrieden ob der Resonanz waren, vermögen wir nicht zu sagen, aber einige mit Sicherheit, denn bei unseren zwei kurzen Touren sahen wir zahlreiche Tapas-Liebhaber, die sich auf die manchmal kleinen, manchmal grossen Teller stürzten als ob es kein morgen mehr gäbe.

Diese zweite Tapas-Tour durch Empuriabrava und Castelló jedenfalls war für die Besucher der Lokale ein kulinarischer Genuss und alles war vor allem sehr gut organisiert. Also von unserer Seite auch ausnahmsweise mal ein Lob ans Rathaus.

Dienstag 19. Juni 2018 19.06.18 21:22

          

Weitere Meldungen: