EMPURIABRAVA, 14.12.2018 - 07:22 Uhr

Frauen „rannten“ in Empuriabrava

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Vergangenen Sonntag, den 20. Mai., veranstaltete eine Frauengruppe aus Castelló d'Empúries gemeinsam mit dem Rathaus zum ersten Mal ein Frauenrennen in Empuriabrava. Startschuss war um 10.00 Uhr und es rannten knapp 1.000 Damen älteren und jüngeren Jahrgangs (einige sogar mit Kinderwagen) auf 5 Kilometern die Strandpromenade entlang, dann schwenkt man in die Strasse Marinada und zurück geht über den Mugaweg zum Startpunkt. Direkt im Anschluss wurde am Strand „Zumba“ getanzt (nix für die Herren der Schöpfung da zu anstrengend) und die Veranstaltung endet mit der Überreichung der Trophäen und Prämien. Alle Teilnehmerinnen liefen in pinken eigens hergestellten T-Shirts, die von der Baufirma „ETKO“ - und hier ganz speziell von „Frau Etko Emanuela - gesponsert wurden

Dass das Rennen ein Erfolg wurde, galt als so gut wie sicher. Knapp 100 Firmen der Orte Castelló und Empuriabrava hatten sich daran beteiligt und die Einschreibungen zum Rennen waren sehr beachtlich und kamen aus der ganzen Provinz. Der komplette Gewinn der Veranstaltung geht an die Fundació Oncolliga Girona, einer Stiftung, die sich dem Kampf gegen den Krebs widmet.

Weitere Bilder findet man in der Fotogalerie von www.arena-info.com

Dienstag 22. Mai 2018 22.05.18 09:52

          

Weitere Meldungen: