EMPURIABRAVA, 23.10.2018 - 16:01 Uhr

Beruhigend: Stausee Boadella schon wieder zu 60% gefüllt

DARNIUS / KATALONIEN / SPANIEN: In diesem Jahr gab, gibt und wird es wohl doch keine Wasserprobleme in der Region geben. Der u.a. für Empuriabrava und Roses zuständige Boadella-Stausee bei Darnius ist zur Zeit zu 60% mit Wasser gefüllt und damit hat sich die Füllmenge in den letzten zwei Monaten nahezu verdoppelt.

Noch besser sieht es bei den anderen grossen Talsperren Kataloniens aus. Im Schnitt sind sie zu 92% gefüllt und führen damit 21% mehr Wasser als zum gleichen Zeitpunkt 2017.

Auch wenn es nicht mehr regnen sollte, reicht das vorhandene Wasser nun bei normalem Verbrauch und somit muss man sich keine Sorgen mehr machen - obwohl 10% mehr Wasser würden die Situation noch erträglicher machen.

Trotzdem regt die katalanische Wasseragentur ACA, weiter vorsichtig mit dem kostbaren Nass umzugehen. In den letzten Jahren hat in Katalonien und der Provinz Girona ein Umdenkungsprozess stattgefunden und mittlerweile wird so viel Wasser eingespart wie nur irgend möglich.

Der Sommer vor neun Jahren, als jeglicher unnötiger Wasserverbrauch (Auto waschen, Garten sprengen, Terrasse abspritzen oder den Pool auffüllen) unter hoher Geldstrafe stand, wirkt wohl nach und die Vernunft hat eingesetzt. In einzelnen Orten wird mittlerweile bis zu 30% weniger Wasser verbraucht als noch vor ein paar Jahren.



Samstag 12. Mai 2018 12.05.18 07:43

          

Weitere Meldungen: