EMPURIABRAVA, 11.12.2018 - 08:44 Uhr

Am Sonntag, den 13. Mai findet in Castelló die 20. Brotmesse statt

CASTELLÓ D’EMPÚRIES  / KATALONIEN / SPANIEN:  Am Sonntag, den 13. Mai findet in Castelló die traditionsreiche Brotmesse statt und das nun schon zum 20. Mal. Während des ganzen Wochenendes – am 12. Mai veranstaltet der Ort zusätzlich noch eine Agrarmesse mit einem tollen Unterhaltungsprogramm - werden im Ort diverse Aktivitäten rund ums Brot stattfinden und zudem findet während des ganzen Tages eine Messe und Markt statt, die sich auf den Strassen und Plätzen rund um das Mehlmuseum verteilen.
An verschiedenen Stationen wird gebacken und so kann man beispielsweise erlernen, wie man prähistorische Plätzchen backt oder aber kunstvoll verziert.
Insgesamt wieder ein ausgewogenes Angebot mit vielfältigen Aktionen, die sicherlich Spass machen. Auch in diesem Jahr bekommt man das mit uraltem Mehl aus dem Naturschutzgebiet Aiguamolls gebackene „Pa de la Tramuntana“ (Tramuntanabrot), das garantiert ohne genmanipulierten Weizen gebacken wird.

Es ist also wieder soweit. Die „Fira del Pa" öffnet Ihre Pforten. Nach dem riesigen grossen Erfolg der Vorjahre von Bäcker Markus aus Roses gibt es auch in diesem Jahr noch eine Erweiterung. Markus hat sich zum zweiten Mal eine Top Verstärkung mit ins Boot geholt. Und dies ist kein geringerer als der Chef der Grossbäckerei Bactum, Stephan Weingart, aus Empuriabrava. Die beiden Freunde wollen Ihre geballte Back-Kompetenz auf der Ausstellung präsentieren und natürlich auch verkaufen.Wer die beiden kennt weiss, das man dann beste Brotqualität probieren und erwerben kann. Natürlich wird es auch wieder das berühmte Pan de Tramuntana geben. Dieses Brot wird ausschliesslich aus Getreide aus den Aguamolls hergestellt und ist ein reines Naturprodukt. Als Mitglied des Bäckergremiums der Provinz Girona ist es Markus erlaubt, dieses Brot herzustellen – vor drei Jahren zum ersten Mal und dieses entpuppte sich auch gleich als Verkaufsrenner. In diesem Jahr kommen dann auch noch zahlreiche Brotspezialitäten dazu, denn Stephan und Markus produzieren ja in diesem Jahr gemeinsam. Eines ist jedenfalls garantiert. 100% Handwerk,100% Naturprodukte,100% mit viel Herz und Liebe hergestellt. Zu den leckeren Mehlspezialitäten wird in diesem Jahr noch zusätzlich ein Grill aufgebaut und es werden die wahrscheinlich besten Bratwürste der Welt angeboten – eigens aus Ostwestfalen importiert. Die Würste sind ohne Übertreibung einfach nur lecker und schmecken auch nach dem dritten „Riemen“ immer noch nach mehr. Also: runter von der Couch und ab zur Brotmesse. Stephan und Markus freuen sich auf euch.

Samstag 12. Mai 2018 12.05.18 07:41

          

Weitere Meldungen: