EMPURIABRAVA, 19.06.2018 - 08:59 Uhr

Empuriabrava: Feria de Abril an drei Tagen sehr gut besucht

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Eine andalusische Feier im politisch aufgewühlten Katalonien? Sevillanas contra Sardanes? Ausgelassene Party gegen nachdenkliche Feiern? Im Vorfeld wurde die „Feria de Abril“, ein typisches Fest aus Sevilla, doch ein wenig kontrovers diskutiert, aber allen Unkenrufen zum Trotz entwickelte sich die dreitägige Party zu einem schönen Erfolg. Viele, viele Besucher des Festes wollten einfach nur feiern und schoben die Politik und alle anderen Probleme einfach zur Seite und tranken, schnabulierten und tanzten ausgelassen Sevillanas und Flamenco.

Das Programm war an den drei Tagen toll zusammengestellt und von 18.00 Uhr bis 0.00 Uhr hiess es Party total im Festzelt im Hafen. Es gab eine tolle Auswahl an andalusischen Köstlichkeiten, zum Teil typisch südspanisches Bier und wer wollte (in erster Linie die Damen), konnte sich ein ein Kleid im Stil der Sevillanas ausleihen und mit harten Schuhabsätzen und wildem Gedrehe die professionellen Tänze der eingeladenen Künstler nachempfinden.

Die Stimmung war teilweise ausgelassen und die Veranstalter konnten mit dem Erfolg dieses ersten Festes dieser Art in Empuriabrava zufrieden sein.

Samstag 28. April 2018 28.04.18 11:32

          

Weitere Meldungen: