EMPURIABRAVA, 18.06.2018 - 20:58 Uhr

„Els Excursionistas“:  Von Besalu nach Serinya

Von Herbert Strothbäumer

Am vergangenen Dienstag, den 20. März 2018, blies wieder die übliche Tramontana aus allen Rohren. Somit änderte ich meine ursprünglich geplante Route in ein windstilleres Gebiet und deshalb fuhren wir mit 36 Teilnehmern einfach nach Besalu. Wir starteten die Wanderung in der Nähe der Pont Vell.  Von dort ging es nach Südosten und wir befanden uns auf dem Fernwanderweg GR-2,  den wir bis zum Wanderende benutzten. Vorbei an der Siedlung Juinya ging es in die Berge von La Boscarra. In der Nähe von Mare de Deu del Fares machten wir eine Pause und danach ging es steil abwärts vorbei am Friedhof zum Ortsrand von Serinya. Inzwischen waren die Temperaturen von 10 auf 17 Grad geklettert. Nach Durchquerung des sehenswerten Ortes landeten wir in einem von unseren vielen Stammkaffees. Dort legten wir die große Pause ein und fast alle Wanderfreunde ergatterten ein Getränk. Nach 8,2 km entspannter Wanderung mit etwas Rückenwind ging es zurück nach Besalu. Der Ort ist immer wieder einen Besuch wert mit seinen vielen historischen Sehenswürdigkeiten. In früheren Berichten bin ich mehrmals auf die Einzelheiten eingegangen. Allen Osterurlaubern, die noch nicht dort waren, empfehle ich, die 30 km Anfahrt zu investieren. Es wird sich bestimmt für alle lohnen.  Dort wurden wir mit dem bekannt guten Buffet in unserem Stamm Restaurant  Oliveras entlohnt. Das Preis- Leistungsverhältnis ist nach wie vor unschlagbar. Entsprechend sangen wir unser Trinklied und andere Wander- und Schunkellieder unter der Begleitung von Wanderfreund Willi aus Roses auf seiner alten Orgel. Wenn ihr diesen Bericht in der Dienstagausgabe der ARENA lesen solltet, so könnt ihr davon ausgehen, dass wir an diesem Tag schon wieder auf Wanderschaft sind.

Die dann nächste Wanderung findet am kommenden Dienstag, den 03. April 2018 (Osterdienstag), statt. Dazu treffen wir uns wieder um 09.00 Uhr vor dem ALDI in Empuriabrava.  Einzelheiten erfahrt Ihr am kommenden Samstag hier. Bis dahin verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festen Boden unter den Füßen bei optimalem Osterwetter und vielen Grüßen als Euer Herbert

Dienstag 27. März 2018 27.03.18 13:00

          

Weitere Meldungen: