EMPURIABRAVA, 18.06.2018 - 02:27 Uhr

Zahl der Weihnachtsfeiern zurückgegangen

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Die Firmen und Unternehmen der Provinz haben am letzten Weihnachten die Zahl der traditionellen Feiern für ihre Mitarbeiter in Restaurants drastisch zurückgeschraubt. Nach Angaben der Hostelerievereinigung der Provinz Girona lag der Rückgang bei stattlichen 20-30% gegenüber dem Dezember 2016. War es in den vergangenen Jahren noch so, das im Schnitt 30 bis 40 Euro pro Nase und Menü ausgegeben wurden, sind es in diesem Jahr nur noch 20 bis 25 Euro und zum ersten Mal seit langem holen sich die Firmen mehrere Kostenvoranschläge ein, um dann meistens das preiswerteste Angebot wahrzunehmen. Viele Restaurants der Provinz stöhnen, weil sie entweder nicht berücksichtigt werden oder sich aber bei dem Angebot komplett verkalkuliert haben.

Die Firmenessen machen einen nicht unerheblichen Anteil am Dezemberumsatz aus und dieser fehlt nun vielerorts. 70% aller Weihnachtsfeiern wurden übrigens am vorletzten Freitag vor Weihnachten abgehalten.

Montag 08. Januar 2018 08.01.18 22:33

          

Weitere Meldungen: