EMPURIABRAVA, 24.05.2018 - 03:09 Uhr

In der Silvesternacht wurden 68 Autofahrer positiv getestet

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Einige lernen es nie. Obwohl die Polizei im Vorfeld angekündigt hatte, in der Silvesternacht die Kontrollen auf den Strassen zu erhöhen und vor allem nach Alkoholsündern zu forschen, erwischte es in der Provinz Girona zwischen 21.00 Uhr am 31. Dezember und 9.00 Uhr am 1. Januar immerhin 68 Verkehrsteilnehmer bei 1.165 Kontrollen

Erfreulich war hingegen, dass die Zahl anderer Delikte wie Schlägereien, Drogenvergehen, Krach und sexuelle Belästigung im zweistelligem Bereich zurückging. Die Behörden führen dies darauf zurück, dass doch viele Silvester im eigenen Heim gefeiert haben, weil die finanzielle Situation es nicht erlaubte, diesen Tag kostspielig in einem Restaurant, in Bars oder Diskotheken zu feiern.

Freitag 05. Januar 2018 05.01.18 21:46

          

Weitere Meldungen: