EMPURIABRAVA, 24.10.2018 - 02:45 Uhr

Banyoles-See verlor in zwei Jahren 300 Millionen Liter Wasser

BANYOLES / KATALONIEN / SPANIEN: Noch nicht problematisch, aber doch alarmierend ist der Wasserstand im Banyoles-See, der 1992 Austragungsort der olympischen Ruderwettbewerbe war. Nach Angaben des Umweltabgeordneten von Banyoles, Jordi Bosch, hat der See in den letzten zwei Jahren wegen fehlenden Regens rund 300 Millionen Liter Wasser verloren und der Pegel des Gewässers ist um rund 25 Zentimeter gesunken. Sollte der Wasserstand weiter sinken und dies auf natürlichem Wege geschehen, sieht Bosch noch keine Probleme kommen. Aber: die umliegenden Orte haben teilweise schon Schwierigkeiten mit der Wasserversorgung und nutzen immer mehr die lokalen Brunnen. Aber da diese mittlerweile auch schon stark strapaziert sind, sprich das Wasser aus immer tieferen Regionen hinaufgepumpt werden muss, wird nun schon teilweise Wasser aus dem See genutzt und dies könnte zu einem immer schnelleren Absinken des Pegels beitragen. Man hat ausgerechnet, dass das Absinken um nur einen Zentimeter 12 Millionen Liter weniger Kapazität des Sees bedeutet.

Ein wenig Hoffnung hegt man ob der vorhergesagten Regenfälle am Wochenende, aber auch diese würden Wasserstand nur geringfügig anheben.

Freitag 05. Januar 2018 05.01.18 21:50

          

Weitere Meldungen: