EMPURIABRAVA, 18.01.2018 - 14:34 Uhr

In Santa Margarida kann man mit einem Tauchgang 1.000 Euro verdienen

SANTA MARGARIDA / KATALONIEN / SPANIEN: Einsatz soll belohnt werden und aus diesem Grund veranstaltet die „Tauchschule Poseidon“ aus Santa Margarida am 28.12. um 10.00 Uhr einen Tauchgang in der Nähe des Strandes, bei dem es mit wenig Einsatz viel Geld zu verdienen gibt.

Juniorchef Boris wird am Abend zuvor an einer Stelle in etwa drei Meter Tiefe ein kleines Stahlkästchen deponieren, das auf einer winzigen Betonplatte angetackert wird. In diesem Kästchen befinden sich 1.000 Euro, die sich derjenige sichern kann, der mit oder ohne Ausrüstung in die Fluten springt und erfolgreich sucht.

Damit es nicht ganz so schwer wird, lässt die Tauchbasis eine gezähmte Möwe über der Stelle kreisen und mit diesem Tipp sollte das Kästchen dann schnell gefunden werden, denn es ist ja recht kalt. Teilnehmen kann jeder und wenn der Sieger sich nicht lumpen lässt, werden die 1.000 Euro nach der Suche in alkoholhaltige Erfrischungsgetränke investiert. Ist aber nur ein Vorschlag und kein „Muss“.

Tauchchef Boris rechnet mit etwa 300 Tauchern und anderen Wasserratten und selbstverständlich können sich alle eine Ausrüstung in der Tauchbasis ausleihen.

ARENA wünscht viel Erfolg und Flaschen- und Flossenbruch (sagt man das so unter Tauchern?)!

Samstag 23. Dezember 2017 23.12.17 09:40

          

Weitere Meldungen: