EMPURIABRAVA, 20.11.2017 - 19:57 Uhr

Zusammenarbeit zwischen Firmen aus Frankreich und Provinz Girona

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Man will Kräfte bündeln, Vorurteile abbauen und wirt- schaftlich stärker werden: das war der Grundtenor eines Symposiums im Roussillon, bei der vierzig Firmen aus der Provinz Girona und Frankreich teilnahmen. 
Man möchte die geografische Nähe nutzen, um effektiver zusammenarbeiten zu können, Erfahrungen auszutauschen und neue Märkte zu erschließen. 
Die in diversen Organisationen zusammengeschlossenen Unternehmen in der Provinz Girona und Frankreich verfügen über 2.500 Mitglieder und dies sollte – nach Meinung der anwesenden Geschäftsleute - eine gute Basis für intensivere Geschäfte sein.
Um sprachliche Barrieren zu überbrücken, werden für die Mitarbeiter der an dieser Aktion teilnehmenden Firmen Kurse in Katalanisch und Französisch angeboten.
Man darf gespannt sein, welches Land mehr von solch einer Kooperation profitiert. Vergleicht man nur die Gewerbegebiete rund um Perpignan und Girona, so liegen zwischen diesen Welten bezüglich des Angebots und der Preise und sollten sich hier  tatsächlich mehr französische Firmen ansiedeln, werden die hiesigen Unternehmen umdenken müssen, um mithalten zu können. Und ob dies im Sinne der ansässigen Geschäftsleute ist, kann angezweifelt werden.

Dienstag 17. Oktober 2017 17.10.17 08:56

          

Weitere Meldungen: