EMPURIABRAVA, 21.10.2017 - 17:32 Uhr

Neues von Klaus-Friedrich....

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Ich hatte dieser Tage mal wieder einen dieser Überraschungsbesuche meines Cousins Klaus-Friedrich. Wie alljährlich, fast ohne Vorwarnung, fiel er mal wieder bei mir ein. Der Anruf, mit dem er sein Ankommen angekündigt hatte, natürlich kurzfristig, natürlich nur um mir diese einzigartige Freude seines Besuchs zu erweisen, war also kaum beendet, da kurvte er auch schon um die Ecke. Der Familien-Van mit den obligatorischen Aufklebern seiner viel zu dicken, unausstehlichen und für meine Empfindungen eben auch endlos verzogenen Plagen raumfüllend vor der Tür, eine lärmende und auffällig schlecht gespielte Wiedersehensfreude....., die alljährliche Auseinandersetzung mit meiner familiären Vergangenheit, nahm ihren allzu bekannten Lauf.
Dabei gab es vor Jahren ja mal die Grundsatzentscheidung, dass Stress und Hektik der Vergangenheit angehören müssen. Alleine schon deshalb, aber nicht nur, wurde der neue Wohnsitz mit Bedacht in den Süden Europas verlegt. Hier, in einer der schönsten Landschaften des Mittelmeerraums, Berge, Wälder und Meer, wo Geschichte und Kultur Europas eine einzigartige symbiotische Entwicklung nehmen durften, hier wollte ich ansiedeln und einen kleinen Teil von dieser Lebensqualität genießen.
Doch da hatte ich die Rechnung ohne meinen Cousin und  seinen Plagen ein- schließlich diesen grässlichen Köters gemacht. Sie bringen mir halt jedes Jahr in der Ferienzeit ein Stück der zurückgelassenen Heimat nahe.  Keine Angst, ich bekomme deshalb wirklich im Rest des Jahres keinerlei Heimweh. Die Tage sind jetzt alle einem stereotypen Rhythmus unterworfen. Schon morgens kommt die Frage auf: „Wohin gehen wir heute Abend zum Essen?“ Natürlich nur dort, wo  es auch Schnitzel mit Pommes gibt. Das Bier muss vom Fass sein, natürlich auch selbstredend nur aus der sauerländischen Heimat, aber hallo...!
Von den herrlichen, regionalen Köstlichkeiten, dem Suquet, der Paella, der Mariscada, oder auch den trefflichen Backofengerichten vom Lamm und Zicklein, da will mein Cousin nichts wissen. Wenn der wüsste, was er nicht weiß, aber dann wüsste er ja dann doch schon etwas...., so sinniere ich und beschließe ihn besser dumm zu halten. Dabei ist die Mittelmeerkost sehr gesund. Oder wie ist sonst zu erklären, dass in Spanien, Portugal und Griechenland, die höchste Lebenserwartung Europas gefunden wird.
Der gute Rotwein (Tinto), das gute Olivenöl (virgen extra), die reiche Auswahl an Obst und Gemüse, bekanntes und exotisches aus regionalem Anbau, lädt zum Genießen ein.
Die Angebote an fangfrischem(!) Fisch, die Vielzahl der Meeresfrüchte und Krustentiere, kulinarische Köstlichkeiten mit bewiesener lebensverlängernder Eigenschaft, es gibt auch diese Alternativen. Man darf nicht zu ängstlich sein, auf diesen Genuss zu verzichten, nur weil es das zu Hause eben nicht an jeder Ecke gibt.  Immer im Hinterkopf behalten, es könnte auf die Lebenserwartung Einfluss nehmen. Aber mein Cousin Klaus-Friedrich traut sich ja da nicht ran. Lieber Pommes rot-weiß mit irgendeiner Beilage. Das ist für ihn dann „so ein richtiger Urlaub“. Und seine Plagen nicken das auch noch ab und der Köter kläfft seine Bestätigung hinterher.
Genau so, nur so, das ist Urlaub für meine Verwandtschaft. Ich glaube, die bedauern mich irgendwie, dass ich so komisches Krabbeltier essen muss, dass ich diesen Rotwein trinken muss, dass ich ab und zu zu Fuß(!!) durch die Wälder laufen muss, dass im Winter niemand zum Besuch einfällt, dass wir hier keine Kehrwoche kennen......!
Liebe Leute, der Klaus-Friedrich fährt schon nächste Woche wieder heim und mit ihm hoffentlich seine viel zu dicken Plagen (Pommes rot-weiß) und dieser grässliche Köter (der weiss, dass ich ihn nicht mag) , und ich kann wieder durchatmen. Ich glaube, ich habe einfach verdammtes Glück, dass ich fast das ganze Jahr etwas für meine Lebenserwartung machen kann. Armer Cousin! Und ihr, die ihr hier halt leider derzeit auch „nur in den Ferien seid“, macht doch was aus diesen Urlaubstagen  und kümmert euch mal um eure Lebenserwartung!
Pepino

Montag 18. September 2017 18.09.17 19:04

          

Weitere Meldungen: