EMPURIABRAVA, 19.11.2017 - 06:06 Uhr

99% der Lokale in Katalonien halten sich an das Rauchverbot

KATALONIEN / SPANIEN: Das Anti-Tabakgesetz, dass am 2. Januar 2011 in Kraft trat und dass das Rauchen in Restaurant, Bars und öffentlichen Gebäuden verbietet, ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums mehr als erfolgreich. In Katalonien vermeldete man, dass sich mehr als 99% aller Läden an das Verbot halten und bei Inspektionen keinerlei Hinweise auf Raucher gefunden wurden. Man erhielt immer noch hunderte Anzeigen wegen Nichteinhaltung des Gesetzes und schritt in mehreren Fällen ein.
Das Anti-Tabakgesetz hat aber noch weitere Auswirkungen: In Katalonien hörten in den letzten Jahren hunderttausende Personen mit dem Rauchen auf und der Zigarettenverkauf ging überdurchschnittlich stark zurück.
Insgesamt bewertet man das Gesetz als sehr positiv, aber man ist sich auch bewusst, dass die Kontrollen mittlerweile wieder sehr lückenhaft sind und oft das Überraschungsmoment fehlt. Ob demnächst weitere Kontrolleure eingestellt werden ist nahezu ausgeschlossen.


Mittwoch 13. September 2017 13.09.17 20:20

          

Weitere Meldungen: