EMPURIABRAVA, 19.11.2017 - 00:21 Uhr

Einwohner und Geschäftsleute aus Santa Margarida sauer

SANTA MARGARIDA / KATALONIEN / SPANIEN: Vergangene Woche hatten Einwohner und Geschäftsleute aus Santa Margarida zu einer Protestaktion aufgerufen, um ihren Unmut über die „Top Mantas“ (illegale Verkäufer, die ihre Waren auf Decken anbieten), immer wiederkehrende Besäufnisse, über zu wenig Sicherheit und die nicht mehr vorhandene Station für nautischen Sport. Man bemängelt, dass vor allem nichts mehr gegen die „Top-Mantas“ unternommen wird, diesen keine Strafen ausgestellt und noch nicht einmal zwangsweise entfernt werden. Am Strand und auf der Promenade gehen sie ihren Geschäften nach, stÇoren Urlauber und nehmen den lokalen Geschäftsleuten die Umsätze weg. Man bemängelt, dass Santa Margaida an Qualität verloren hat und das sich dies auch über kurz oder lang in den Geschäftszahen der Unternehmen bemerkbar macht.
Am 28. August hatte man zu einer Protestaktion vor dem Rathaus in Roses aufgerufen, die auch zahlreiche Teilnehmer hatte. Man erklärte den Offiziellen noch einmal die Situation und forderte Lösungen.


Freitag 08. September 2017 08.09.17 15:55

          

Weitere Meldungen: