EMPURIABRAVA, 24.11.2017 - 00:51 Uhr

Zweite Alkoholprobe zu verweigern ist kein Delikt

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Das Landgericht in Girona sprach dieser Tage einen Autofahrer frei, der bei einer positiven Alkoholprobe im vergangenen Jahr die zweite von der Polizei eingeforderte verweigerte. In erster Instanz hatte das Gericht in Figueres deswegen den Mann zu einem halben Jahr Gefängnis und einem Jahr Führerscheinentzug verdonnert. Bei der Berufungsverhandlung in Girona gab man nun dem Mann Recht, weil dieser die erste Probe – bei der das Prüfgerät der Polizei 0,67 Promille anzeigte – nicht verweigerte, sondern der Prüfung zu-stimmte.
Das Gericht begründete die Entscheidung damit, dass die zweite Probe keinerlei Relevanz bei einer Verurteilung gehabt hätte und sich der Angeklagte damit sogar selber der Möglichkeit beraubt habe, bei einer zweiten Probe ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Montag 04. September 2017 04.09.17 19:58

          

Weitere Meldungen: