EMPURIABRAVA, 24.11.2017 - 00:50 Uhr

Schon gewusst? Kreisel in Empuriabrava haben Namen

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Die drei Kreisel in Empuriabrava haben zur Erinnerung an die Planer und Erbauer der Urbanisation  Namen.  So heisst der Kreisel am Eingang der Urbanisation mit dem Brunnen „Ferran de Vilallonga i Rosell“, der Kreisel  am der Kreuzung der Strassen Joan Carles und Fages de Climent heisst Miquel Arpa i Batlle und der Kreisel zwischen der Strasse Joan Carles und der Pompeu Fabra heisst Antoni Moxó i Guëll. So hiess nämlich der „Herzog von San Mori“, dem ein grosser Teil des Landes von Empuriabrava gehörte und nach dem  die sogenannte „rue de Galopp“, also die Haupt-und Verkehrsader damals den Namen „Sektor San Mori“ erhalten hatte.
Dass es an der Beschilderung dieser Urbanisation noch mangelt, kann man daran erkennen, dass viele Besucher schon am Eingang von Empuriabrava die Einheimischen  mit der Frage bedrängen: „Wo sind denn nun die Kanäle, die Schiffe, der Hafen?“


Montag 04. September 2017 04.09.17 20:10

          

Weitere Meldungen: