EMPURIABRAVA, 21.09.2017 - 19:49 Uhr

Alt Empordà: Landwirte leiden unter Wassermangel

ALT EMPORDÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Seit gut drei Monaten hat es im Alt Empordà nicht mehr richtig geregnet und mittlerweile machen sich die Landwirte Sorgen um ihre Ernten.
Sollte sich die Situation nach diesem ausgesprochen trockenen Winter nicht verbessern, wird man demnächst verstärkt wässern müssen – wobei die dafür vorgesehenen Reservoirs allerdings auch nicht gut gefüllt sind. Reagiert man nun nicht schnell, könnte es passieren, dass man einen Grossteil der Getreideernte verliert und sich dann auch Sorgen um die Oliven und Mandeln machen muss.
Einzige Lösung wäre, dass mehr Wasser aus den Stauseen für die Felder abgezapft wird – aber hier tut sich die katalanische Wasseragentur noch etwas schwer.

Freitag 25. August 2017 25.08.17 20:30

          

Weitere Meldungen: