EMPURIABRAVA, 18.11.2017 - 07:06 Uhr

Portbou: Mann wollte fast 5 Kilo Heroin in Beinprothese schmuggeln

PORTBOU / KATALONIEN / SPANIEN: Da hatte die spanische Nationalpolizei einen guten Riecher. Bei einer Kontrolle im Talgozug, der von Zürich nach Barcelona unterwegs war, machten die Beamten am spanisch-französischen Grenzort Portbou (Provinz Girona) einen sehr nervösen Mann aus, den man dann auch prompt kontrollierte.
Auffällig war an dem Portugiesen eine Beinprothese und nachdem man nichts weiter Verwerfliches feststellen konnte – ausser das er in Portugal wegen einer nicht angetretenen Haftstrafe ausgeschrieben war -  machte man sich daran, mit Hilfe von einem Spezialisten die Prothese genauer zu untersuchen. Und siehe da: im Inneren waren 4.375 Gramm reines Heroin versteckt.
Der Mann wurde sofort festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.


Montag 21. August 2017 21.08.17 18:15

          

Weitere Meldungen: