EMPURIABRAVA, 21.09.2017 - 05:26 Uhr

Die katalanische Polizei sucht mittlerweile nach vier dringend Tatverdächtigen des Anschlags

BARCELONA / KATALONIEN / SPANIEN: Nicht nur nach Moussa Oukabir wird intensiv gefahndet, sondern mittlerweile auch nach drei mutmasslichen Mittätern. Alle stammen aus Marokko und zwei von ihnen sogar aus dem gleichen Ort des nordafrikanischen Landes. Die Namen der zusätzlichen drei Personen lauten Said Aallaa, Mohamed Hychami und Younes Aouyaaqoub. Alle drei sind zwischen 19 und 24 Jahre alt und leben oder lebten in Ripoll und Ribes de Freser (beide in der Provinz Girona gelegen).

Alle Verdächtigen haben keine Vorstrafen und sind mit einer spanischen Aufenthaltsgenehmigung ausgestattet – und diese sind teilweise schon zehn Jahre alt.

Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, das einer unserer Leser auf eines dieser Subjekte trifft, auf keinen Fall den Helden spielen – so die Polizei – sondern sich ruhig entfernen und mit einem grossen Sicherheitsabstand die Polizei bzw. die Mossos d'Esquadra unter 112 informieren. Alle Tatverdächtigen sind brandgefährlich und trotz ihren jungen Jahre geübt im Umgang mit Messern oder anderen Waffen.

Freitag 18. August 2017 18.08.17 19:10

          

Weitere Meldungen: