EMPURIABRAVA, 25.09.2017 - 15:21 Uhr

Luxussektor kennt keine Krise – Verkäufe stiegen in diesem Jahr um 16%

KATALONIEN / SPANIEN: Alles spart – nur für den Luxussektor in Katalonien und Spanien sind dies fremde Worte. In diesem Jahr setzte die Branche bislang (Häuser, Autos, Schmuck, Schiffe und Edel-Tourismus) etwa 7,5 Milliarden Euro um, das sind 16 % mehr als im vergangenen Jahr.

Nun will man von Regierungsseite diesen Sektor mitbewerben, da zum einen immer mehr Arbeitsplätze generiert werden und zum anderen dazu beiträgt, den Konsum zu reaktivieren. Die Präsidenten der Vereinigung „Luxery Spain“ meinte, dass Spanien ein Exportland für Luxus sei und man dies weiter fördern sollte.

Nach Angaben der auf diesen Sektor spezialisierten Beraterfirma Bain & Company wurden in diesem Jahr weltweit 191.000 Millionen Euro für Luxusgüter ausgegeben, wovon alleine die Chinesen 20% ausgaben.

Mittwoch 02. August 2017 02.08.17 21:51

          

Weitere Meldungen: