EMPURIABRAVA, 21.09.2017 - 05:28 Uhr

Neuer Plan für Radtouren vom Kreisrat des Alt Empordà herausgegeben

ALT EMPORDÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Der  Kreisrat des  Alt Empordà hat gemeinsam mit der Gemeinschaft „Empordà Turisme“ einen Plan verlegt, der unter dem Namen „L'Alt Empordà en bicicleta“ (Das Alt Empordà auf dem Fahrrad) herausgekommen ist und sich an alle wendet, die gerne Fahrradtouren machen. Der Plan ist in vier Sprachen gehalten (Katalanisch, Spanisch, Englisch und Französisch – leider nicht auf Deutsch) und empfiehlt Dutzende von Routen durch das Alt Empordà.
Unter anderem findet die „Achsen des Fahrradtourismus“ zwichen Figueres und Roses, die Route l'Escala-Empúries zur Fluvià, die Route Peralada-Serra de l'Altrera, die Fahrt Aspres d'Empordà, zum Dolmen (Hinkelstein) bei Capmany, den Naturweg der Muga, diverse Mountainbike-Touren bei Llançà, verschieden Empfehlungen rund um Sant Pere Pescador, zwei Routen durch das Naturschutzgebiet Cap de Creus ab Port de la Selva oder ab Roses und viele mehr.
Insgesamt beinhaltet der Plan 23 Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden – von Familienfahrten bis zu extrem schweren Mountainbike-Strecken. Die Längen der Strecken bewegen sich zwischen 6 Kilometer bis zu 48 Kilometer, wobei schon einige „Hämmer“ dabei sind. Insgesamt aber sollen die Radfahrer Spass haben, die Gegend kennenlernen und sich nicht unnötig verausgaben.
Wo man den Plan bekommt? Wurde seltsamerweise nicht bekanntgegeben. Aber die Touristen-Infos der Gegend müssten da behilflich sein können. Einfach nach „L'Alt Empordà en bicicleta“ fragen und dann sollte das klappen.


Freitag 09. Juni 2017 09.06.17 15:39

          

Weitere Meldungen: