EMPURIABRAVA, 29.05.2017 - 11:25 Uhr

Mehr Investitionen für die Aiguamolls?

CASTELLÓ  / KATALONIEN / SPANIEN: Die Direktion des Naturschutzparks Aiguamolls fordert von den Rathäusern und der Generalitat mehr Geld, um das Gebiet zum einen weiter zu schützen, aber auch, um es touristisch weiter attraktiv zu machen.
Vor allem die Fahrradroute “Ruta dels Estanys” - die sich im Moment über 25 Kilometer hinzieht - soll weiter ausgebaut und einige Teilabschnitte verbessert werden. Man möchte an der Muga entlang einne Trasse von sieben bis acht Kilometer Richtung Vilanova de la Muga und Peralada hinzufügen, um noch mehr Abwechslung zu bieten.
Das Problem ist wie (fast) immer die Finanzierung. Doch zumindest das Rathaus in Castelló denkt, dass man zumindest den Teil, der im Gemeindegebiet liegt, im nächsten Jahr nach den Wünschen der Aiguamolls gestalten kann.

Freitag 19. Mai 2017 19.05.17 18:51

          

Weitere Meldungen: