EMPURIABRAVA, 20.07.2017 - 14:51 Uhr

Fischen im Cap de Creus bald verboten?

ROSES: Spezialisten des Wissenschaftlichen Meeresinstituts haben empfoh- len, das Fischen in einem 2.000 Quadratkilometer grossen Gebiet vom Golf von Lyon bis hin zum Cap de Creus zu verbieten.
In einer fünfjährigen Studie haben die Wissenschenschaftler festgestellt, dass  sich in dem Gebiet mehr als 2.000 der insgesamt im Mittelmeer vorkommenden Spezien aufhalten. Das Cap de Creus ist demnach eines der vielfältigsten Gebiete des gesamten Mittelmeerraumes und sollte aus diesem Grund in den nationalen Plan des schützenswerten Raumes des spanischen Umweltministeriums aufgenommen werden, der insgesamt 14.000 Quadratkilometer um- fasst.
Das würde bedeuten, dass in den Räumen, wo beispielsweise die weisse Koralle heimisch ist, das Fischen grundsätzlich verboten würde. In den restlichen Gebieten müssten die Fischer sich an noch auszuarbeitende Vorgaben halten.
Was dies für den heimischen Fischfang bedeutet, wurde nicht bekannt - aber mit Einbussen ist zu rechnen.

Dienstag 16. Mai 2017 16.05.17 10:18

          

Weitere Meldungen: