EMPURIABRAVA, 21.10.2017 - 17:42 Uhr

Empuriabrava und Roses erhalten Blaue Fahnen

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Der Verband der Umwelt- und Verbraucherbildung ADEAC hat bekanntgegeben, welche Orte in Katalonien und Spanien in diesem Jahr eine Blaue Fahnen für gute Qualität für Strände und Häfen erhalten. Katalonien hat wieder überdurchschnittlich gut abgeschnitten und 95 Strände und 24 Häfen wurden ausgezeichnet. Die Provinz Girona hat eine Fahne bei den Stränden verloren und verfügt nun über 30, konnte aber die Zahl der Fahnen bei den Häfen mit neun beibehalten. Das Alt Empordà erhielt vier Flaggen jeweils für Strände und Häfen.
Katalonien liegt mit der Zahl der Flaggen landesweit hinter dem Land Valencia (144) und Galizien (131) mit 119 an dritter Position.
Wie erwähnt hat die Provinz Girona eine Flagge verloren, aber 30 dieser Auszeichnungen sind immer noch aller Ehren wert. Hier die gekürten Strände: Gifreu und der im Hafen von Llançà, der Strand von Port de la Selva, Empuriabrava, Cala Montgó bei Torroella de Montgrí, Aiguablava und Sa Riera de Begur, Tamariu, Canadell undi Llafranc in Palafrugell, la Fosca in Palamós, Es Monestrí, Torre Valentina, Sant Antoni und Cala Cristus - Ses Torretes in Sant Antoni de Calonge, Cala Rovira, Platja d'Aro, Sa Conca bei Castell-Platja d'Aro, Sant Feliu und Sant Pol de Sant Feliu de Guíxols. Mar Menuda und Gran inTossa de Tossa de Mar. Lloret, Fenals, Sa Boadella, Santa Cristina und Cala Canyes din Lloret de Mar und Blanes, Sabanell und Sant Francesc. Die ersten vier aufgeführten liegen im Alt Empordà. Verloren haben ihre Fahnen die Strände Mas Sopes und Mas Cristià in Sant Pere Pescador, Aiguablava bei Begur ist hinzugekommen. Wie schon in den letzten Jahren ging Roses bei den Prämierungen leer aus.
Neun Häfen in der Provinz erhielten die begehrte Auszeichnung und dies sind: Club Nàutic Llançà; Club Nàutic Port de la Selva; Sporthafen Roses; Club Nàutic l'Escala; Club Nàutic l'Estartit-Torroella de Montgrí; Club Nàutic Aiguablava; Sporthafen Palamós und der Club Nàutic Port d'Aro und der Segelclub Blanes. Empuriabrava bekam wieder einmal keine Blaue Flagge, aber dafür wurde Roses berücksichtigt.

Mittwoch 10. Mai 2017 10.05.17 19:47

          

Weitere Meldungen: