EMPURIABRAVA, 29.05.2017 - 11:35 Uhr

Grossaufgebot an Stars beim diesjährigen Musikfestival „Sons del Món“ in Castelló, Empuriabrava und Roses

EMPURIABRAVA / CASTELLÓ / ROSES: Chambao, Estrella Morente, Els Amics de les Arts und Rosana werden in diesem Sommer in Empuriabrava /Castelló gastieren und Tom Jones, Txarango, Gertrudis, David Bustamante und Loquillo in Roses  im Rahmen des Musikzyklus „Sons del Món, Vi & Music Empordà“ gastieren.

Acht Konzerte im Grossformat und fünf kleinere Auftritte werden geboten und mit den Namen in diesem Jahr wird dies sicherlich die bislang grösste Veranstaltung der Konzertreihe werden. Den deutschsprachigen werden bis auf Tom Jones die Namen der Künstler nicht so geläufig sein, aber wir können versichern, das es sich allesamt um grossartige Musiker handelt, die in Katalonien und Spanien ihren Ruf haben.

Das Konzert mit der Band „Chambao“ wird am 24. Juni im Rahmen der 50-Jahr-Feier Empuriabravas um 22.30 Uhr am Strand es Ortes stattfinden und wird dem Ort vom Rathaus „spendiert“ und ist für die Zuschauer gratis. Chambao ist laut Wikipedia eine Flamenco-Electronic-Band aus Málaga (Andalusien, Spanien), bekannt für ihren Flamenco-Chill-Sound, der Flamenco-Elemente mit elektronischer Musik vereint. Der Name der Band wurde von einer Form eines improvisierten Strandzelts genommen, das zum Schutz vor Wind und Sonne dient.
Entdeckt durch den holländischen Musiker Henrik Takkenberg, veröffentlichten Chambao als ein Trio von Musikern aus Málaga, María „Lamari“ del Mar Rodriguez, Eduardo Casañ und Dani (der die Band 2005 verließ) zwei Alben. 2003 gewannen sie den Premio Ondas Award für ihr Debütalbum Endorfinas en la mente (‚Endorphine im Verstand‘).
Ihr Lied Ahí estás tú wurde in einer Werbung für Andalusien namens „Andalucía te quiere“ verwendet.
Ihr Lied Papeles mojados thematisiert die gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer, bei der viele afrikanische Immigranten zu Tode kommen. Wegen ihrer Empathiefähigkeit und ihres Appells gegen Rassismus wurde die Band für dieses Lied mehrfach ausgezeichnet.
Chambao sind: Lamari (Gesang), Roberto Cantero (Saxophon, Flöte), Oliver Sierra (Bass, Gitarre und Tres), Toni Romero (Keyboards), Toni Cantero (Gitarre), Juan Heredia (Percussion) und Coki Jiménez (Schlagzeug).

In Castelló auf dem Platz vor der Basilika werden am 7. Juli Estrella Morente, eine Flamenco-Künstlerin, am 8. Juli„Els amics de les arts“, eine Pop-Band und am 28. Juli Rosana, ein Pop-Star, auftreten. ARENA wird vor den Terminen die einzelnen Künstler separat und ausführlich vorstellen. Um sich für die Konzerte „warm zu machen“ oder nach den Auftritten den Durst zu stillen, wird das Rathaus im Garten des Mehlmuseums einige Stände mit Erfrischungen und Produkten des Empordà aufbauen. Einem leckeren Wein oder Bier, einem Cocktail oder einem Mischgetränk steht dann nichts im Wege.

In Roses werden die Konzerte in der Zitadelle stattfinden und Top-Act ist natürlich Tom Jones (ARENA berichtete vor drei Wochen ausführlich), der alle anderen überstrahlt. Daneben werden  Txarango, Gertrudis, David Bustamante und Loquillo auftreten und auch hier werden wir zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich berichten und die Künstler separat vorstellen.

Mit diesen Namen kann „Sons del Món“ mit den grossen Festivals an der Costa Brava locker mithalten und man braucht sich sicherlich nicht hinter Cap Roig, Peralada oder anderen Veranstaltungsorten verstecken.


Mittwoch 26. April 2017 26.04.17 19:16

          

Weitere Meldungen: