EMPURIABRAVA, 21.10.2017 - 17:57 Uhr

„Els Excursionistas“: Von Pujals dels Pagesos  nach Cornella del Terri

Von Herbert Strothbäumer

Am vergangenen Dienstag, den 11. April 2017, fuhren wir mit 42 Teilnehmern auf  der N II  nach Bascara und bogen später rechts ab auf die Landstraße GI-513 nach Banyoles. Von Pujals dels Pegasos, wo wir unsere Autos abstellten,  wanderten wir in südliche Richtung bei inzwischen strahlendem Sonnenschein, guter Fernsicht und Temperaturen über 20 Grad. Die bekannte Kapelle Sant und den weiteren Verlauf des Jakobsweges, der über Girona zum Kloster Montserrat verläuft, ließen wir links liegen.  Unsere Route führte in weitem Bogen rund um die liebliche Landschaft von Pla de Sords erreichten wir nach 4 Kilometer durch Wald und Flur die historische Brücke über den Terri, die von den Römern vor rund 650 Jahren für die Ewigkeit gebaut wurde. Von dort ging es weiter zu unserem Ziel nach Cornella del Terri. Nachdem wir bei Sommerwetterunsere Halbzeitpause  direkt an der alten Kirche mit dem schönen Marktplatz eingelegt hatten, ging es gestärkt und erfrischt auf einer neuen Route durch die blühenden Rapsfelder zurück zu unserem Ausgangspunkt an der schönen Kapelle von Pujals dels Pagesos. Von dort fuhren wir nach Sant Esteve de Guialbes wo wir um 13.30 Uhr nach 10 Kilometer Wanderstrecke in dem guten Restaurant La Serra zum Essen auf der Terrasse einkehrten. Die Herkunft des Ortsnamens ist rätselhaft und interessant zugleich. Eventuell ist er aus dem Lateinischen abgeleitet: Aquis Albis – was so viel wie weißes Wasser bedeutet. Vielleicht wegen des Untergrundes aus weißem Lehm, der die Wasserfarbe im Bach beeinflusst hat. Der Ort hat 110 Einwohner und gehört zur Gemeinde Vilademuls, wo als Hauptevent jedes Jahr das bekannte große Kürbisfest stattfindet.  Wir genossen das vorzügliche Essen  und  nach dem Absingen aller bekannten Lieder, fuhren wir satt und fröhlich zurück in die Heimatregionen.

 Die nächste Wanderung  wird am kommenden Dienstag, den 18. April 2017, stattfinden. Dazu treffen wir uns wieder um 09.00 Uhr vor dem Aldi in Empuriabrava. Einzelheiten erfahrt Ihr am Samstag hier. Bis dahin verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festem Boden unter den Füßen bei weiterhin optimalen Wetterbedingungen und vielen Grüßen als Euer Herbert

Donnerstag 13. April 2017 13.04.17 20:23

          

Weitere Meldungen: