EMPURIABRAVA, 18.11.2017 - 07:29 Uhr

Marihuanapflanzen = Tomatensprösslinge?

LA JONQUERA / KATALONIEN / SPANIEN: Die Nationalpolizei hat zwei Männer und eine Frau verhaftet, die in ihrem Auto 375 Marihuanapflanzen transportierten. Dies geschah auf der N-II bei La Jonquera und ganz offensichtlich wollte man Drogenpflanzen nach Frankreich bringen. Untergebracht waren diese in vier Pappkartons und im Kofferraum „versteckt“. Etwas verärgert waren die Beamten, als die Täter – allesamt Franzosen – ihnen weismachen wollten, das dies Tomatenpflanzen wären, die man gerade auf dem Markt in Figueres erworben hätte. Die Polizisten, die wahrscheinlich nicht zum ersten Mal in ihrer Karriere diese Art der „Genusskräuter“ gesehen und vor allem gerochen haben, machten kurzen Prozess und führten die drei Personen wegen Verstosses gegen die öffentliche Gesundheit dem Haftrichter vor. Dieser liess sie allerdings nach Aufnahme der Personendaten wieder auf freien Fuss.

Donnerstag 30. März 2017 30.03.17 19:33

          

Weitere Meldungen: