EMPURIABRAVA, 18.11.2017 - 07:28 Uhr

„Els Excursionistas“: Von Sa Punta bei Pals nach Delfin Verde

Von Herbert Strothbäumer
Am kommenden Dienstag, den 04. April 2017,  fahren wir über Torroella de Montgri nach Pals. Die Gemeinde umfasst die drei Ortschaften Els Masos de Pals, Sa Punta (Platja de Pals) und Pals selbst. Der Name Pals stammt aus dem lateinischen palus und bedeutet Sumpfgebiet. Dies deutet darauf hin, dass die Gegend um Pals vor längerer Zeit mit Seen und Sümpfen umgeben war.  Pals kann sicherlich einen der schönsten historischen Ortskerne sein Eigen nennen.  Die Besiedlung des Ortes begann sehr früh, als Bewohner aus der Umgebung auf den aus den Sümpfen herausragenden Hügeln siedelten. Palos war auch der ursprüngliche Name des Sumpfgebietes. Die Trockenlegung erfolgte erst Ende des 19. JH. Seither wird hier auch in erheblichem Umfang Reis angebaut. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt geht schon auf das Jahr 889 zurück. 1503 erhielt Pals die Stadtrechte durch König Fernando el Catolico. Eines der ältesten noch bestehenden Gebäude ist der Rauchturm aus dem 11. JH. Er ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt und wurde im Laufe der Jahre zum Glockenturm der Kirche St. Pere umfunktioniert. Seitdem nennt man ihn „Torre de les hores“, den Stundenturm.  Diese Mal lassen wir den Ortskern rechts liegen. Im Ortsteil Sa Punta direkt am Platja de Pals starten wir unsere Wanderung – bei hoffentlich sonnigem Wetter.  Auf dem Küstenweg, der teilweise neu gepflastert ist, wandern wir nach Norden – immer direkt am Meer entlang. Hinter dem schönen Campingplatz „El Delfin Verde“ ändern wir die Himmelsrichtung und verlassen die Küste westwärts. Wir passieren die neue Siedlung el Mas Pinell und wandern weiter Richtung Camping Playa Brava. Nach Süden geht es zurück vorbei am Club de Golf de Pals und durch die Gemeinde Palsmar zu unserm Ausgangspunkt  in Sa Punta. Zum Abschluss der Wanderung kehren wir  zu unserem gemeinsamen Mittagsmenü in Gualta ein.
Allgemeine Hinweise für Gäste:
Wir treffen uns um 09.00 Uhr vor dem Aldi in Empuriabrava. Anmeldung ist nicht erforderlich – pünktliches Erscheinen reicht aus. Da wir einkehren werden, genügt die Mitnahme eines Snacks und etwas zu Trinken. Wir sind kein Verein – deshalb erfolgt die Teilnahme immer auf eigenes Risiko. Gäste sind immer herzlich willkommen und zahlen einen geringen Unkostenbeitrag. Weitere Fragen beantworte ich gern unter 639-843215. Bis Dienstag verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festem Boden unter den Füßen bei anhaltend gutem Wochenend-Wanderwetter und vielen Grüßen als Euer Herbert  


Donnerstag 30. März 2017 30.03.17 19:19

          

Weitere Meldungen: