EMPURIABRAVA, 23.06.2017 - 22:45 Uhr

Im letzten Jahr 20% mehr Appartements verkauft als 2015

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: In Katalonien wurden in 2016 rund 20% mehr Wohnungen und Appartements verkauft als noch 2015. Insgesamt konnten 66.447 Objekte veräussert werden – 11.074 mehr als 2015. Diese Daten stammen von Spanischen Statistikinstitut (INE). Dieser Aufschwung ist der stärkste seit dem ersten Krisenjahr 2008 und befeuert die Meinungen, dass das des Immobilienverkaufs nun endgültig vorbei sei. Allerdings stammte 87% der verkauften Objekte aus zweiter Hand und nur 13% waren Neubauten.

Freitag 10. Februar 2017 10.02.17 16:36

          

Weitere Meldungen: