EMPURIABRAVA, 19.11.2017 - 06:03 Uhr

„Els Excursionistas“:  Von Llado zum Mare de Deu de Vida

Von Herbert Strothbäumer
Am kommenden Dienstag, den 07. Februar 2017, fahren wir über Figueres auf der N-260 nach Navata und von dort auf der Landstraße GIP-5239 nach Llado – dem Ort der durch die jährlich stattfindende Käsemesse allseits bekannt sein dürfte. Er war schon Ausgangspunkt vieler schöner Wanderungen und auch dieses Mal werde ich versuchen, das trotz der kälteren Temperaturen zu toppen. Vom Plaza de Major neben der Klosteranlage starten wir in nordöstliche Richtung und benutzen den Fernwanderweg GR-2. Nach ca. 80 Minuten erreichen wir bereits unser Endziel in der Nähe der Ortschaft Cistella, das Kloster Mare de Deu de Vida aus dem Jahre 1468.  Auf dem Vorplatz werden wir unsere Pause machen und uns für den Rückweg  stärken. Zunächst geht es in Richtung Cistella. Nach Überquerung des Riera de Fregabou verlassen wir den Schotterweg nach Navata und biegen rechts ab bis wir wieder auf dem GR-2 landen werden. Wir überqueren den Riera del Bac de la Sala und weitere kleine Bäche bis wir nach nur 9 Kilometer zu unserem verdienten Mittagsmenü im Restaurant La Plaza in Llado einkehren werden.
Allgemeine Hinweise für Gäste:
Wir treffen uns  um 09.oo Uhr  vor dem ALDI-Markt am Ortseingang Empuriabrava. Die Anfahrt zum Wanderziel erfolgt in eigenen PKWs – möglichst durch Bildung von Fahrgemeinschaften. Da wir gegen 13.oo Uhr zu einem gemeinsamen Mittagsmenü einkehren, genügt die Mitnahme eines Pausensnacks und Trinkwasser. Gäste zahlen einen Unkostenbeitrag. Wir sind kein Verein: deshalb erfolgt die Teilnahme auf eigenes Risiko.  Weitere Fragen beantworte ich unter 639-843215.  Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich – pünktliches Erscheinen am Treffpunkt reicht aus. Bis zum Dienstag verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festem Boden unter den Füßen und vielen Grüßen als Euer Herbert mit Marijana und Stella

Freitag 03. Februar 2017 03.02.17 15:46

          

Weitere Meldungen: