EMPURIABRAVA, 23.11.2017 - 06:15 Uhr

Noch nichts Neues zum Thema Anlegestellen in Empuriabrava

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Zum in der vergangenen Woche gefällten Urteil zu Klagen der Eigentümergemeinschaft APE aus Empuriabrava zum Thema Anlegestellen in Verbindung mit dem Küstengesetz gibt es immer noch keine Neuigkeiten oder Stellungnahmen. Weder von der APE noch vom Rathaus gab es auf ARENA-Nachfrage Informationen und man vertröstete uns auf nächste Woche, wenn sich der APE-Vertreter Tim Pelters mit Bürgermeister Salvi Güell getroffen hat. Einzig die Info, dass es sich um positive wie auch nicht so tolle Urteile handelt war herauszukitzeln, wobei eine endgültige Bewertung noch nicht vorgenommen werden kann. Am Tonfall liess sich erkennen, dass man die Angelegenheit aber doch überwiegend positiv betrachtet, aber das letzte Wort ist darüber noch nicht gesprochen.

Donnerstag 10. November 2016 10.11.16 18:37

          

Weitere Meldungen: