EMPURIABRAVA, 26.05.2017 - 05:37 Uhr

Kreuzfahrtsaison in Roses beendet

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Am Dienstag legte im Hafen von Roses die „Serenissima“ an, ein kleiner englischer Kreuzfahrer, der mit 78 Passagieren bestückt war. Insgesamt legten in diesem Jahr fünf dieser Schiffe in oder vor Roses an, davon waren drei von neuen Gesellschaften. Negativ war im Jahr 2016, dass statt der erhofften 2.000 Passagiere mit Landgang sich nur etwa 1.000 dazu entschlossen, sich Roses, Figueres und das Umland anzuschauen. Das ist eine ernüchternde Zahl und man liegt damit unter den Zahlen von 2015. Trotzdem wird die Stadt Roses unter Mithilfe der Abteilung Häfen der Generalitat das Projekt Kreuzfahrttourismus weiter verfolgen und man wird versuchen, weitere Reedereien von einem Stopp in der Hafenstadt zu überzeugen. Kein leichtes Brot, denn die Konkurrenz in Palamós schläft nicht und ist schon ein paar Schritte weiter und ein weiteres Problem ist eine fehlende Mole, an der auch grössere Schiffe anlegen könnten. Sicherlich wird man irgendwann dafür eine Lösung finden, aber bis dahin wird man auch weiterhin auf die kleineren „Pötte“ angewiesen sein, die aber naturgemäss nicht so viele Passagiere befördern – und um diese geht es ja letztendlich.

Mittwoch 19. Oktober 2016 19.10.16 19:14

          

Weitere Meldungen: