EMPURIABRAVA, 20.02.2018 - 10:39 Uhr

Alle freuen sich auf das Duell von Mesut Özil und Lionel Messi

MADRID / SPANIEN: Mesut Özil wird inzwischen schon als Messi von Real Madrid bezeichnet. Der deutsche Nationalspieler wird in Kürze wohl gleich dreimal auf den Weltfußballer Lionel Messi treffen. Der FC Barcelona trifft wohl binnen 17 Tage vier Mal auf Real Madrid. Der Clasico wird zur Massenware - Özil und Khedira sind dabei.
Am 16. April stehen sich die beiden spanischen Ausnahmeteams das erste Mal gegenüber. Im Madrider Bernabeu-Stadion wollen Özil und Co. die wohl letzte Chance auf die Meisterschaft wahren. Derzeit liegt die Mannschaft des deutschen Nationalspielers acht Punkte hinter dem Titelverteidiger aus Barcelona. Bereits vier Tage später steigt das Pokalfinale in Valencia.
Durch die klaren Siege im Viertelfinale der Champions League ist es außerdem so gut wie sicher, dass Real und Barca im Halbfinale aufeinander treffen. Jose Mourinhos Madrilenen zerlegten die Tottenham Hotspurs mit 4:0 während die von Pep Guardiola trainierten Basken beim 5:1 gegen Donezk eine weitere Gala-Vorstellung zeigten.
Sollte nichts Außergewöhnliches mehr passieren, würden sich die beiden Mannschaften am 27. April in Madrid im Hinspiel um den Finaleinzug gegenüberstehen. Am 3. Mai im Nou Camp steigt dann das Finale der "El Clasico"-Wochen, wenn es im Rückspiel endgültig darum geht, wer das Finale in Wembley erreicht.
Eine derartige Ansammlung an Spielen des FC Barcelona gegen Real Madrid hat es bisher noch nie gegeben. Mittendrin sind dabei die beiden deutschen Nationalspieler Özil und Sami Khedira.
Quelle: www.comprendes.de

Freitag 08. April 2011 08.04.11 20:02

          

Weitere Meldungen: