EMPURIABRAVA, 22.04.2014 - 23:41 Uhr

Teures Frühstücksbrötchen

BARCELONA / KATALONIEN / SPANIEN: Ein Gericht hat das Unternehmen Transportes Metropolitanos de Barcelona (TMB) dazu verurteilt, fast 500.000 Euro Strafe dafür zu bezahlen, dass es seinen mehr als 600 Busfahrern über ein Jahr lang die viertelstündige Frühstückspause nicht gewähr- te, auf die diese Fahrer ein Anrecht hatten. Die 670 Busfah- rer hatten Verträge mit einer Arbeitszeit von über acht Stunden täglich, sodass ihnen diese Unterbrechung, die in der Branche als „ tiempo de bocadillo“ (Zeit für Frühstücksbrötchen) bezeichnet wird, zustand. Dieses Anrecht hatten sich die Gewerkschaften der Busfahrer in mehr als zweijährigen zähen Verhandlungen erkämpft, indem sie mehr als zwei Wochen in den Ausstand getreten waren, ehe man die Forderung im Jahr 2007 anerkannte.

Montag, 2011-02-14 19:58

  

Samstag 2013-11-09

Katalonien: Justiz wird immer langsamer

BARCELONA / KATALONIEN / SPANIEN: Die „20 Beamten“, die nach offizieller Mitteilung in der Stadt der Justiz in Barcelona seit über zwei Monaten im Streik sind, haben 6.820 Klagen anschwellen lassen, die nicht bearbeitet...mehr

Samstag 2013-11-09

Hohe Strafen für Felix Millet und Jordi Montull

BARCELONA / KATALONIEN / SPANIEN: Lange genug hat es gedauert: die Ausplünderung des Musikpalastes von Barcelona durch deren früheren Präsidenten Felix Millet und seine rechte Diebeshand Jordi Montull war schon seit 2010...mehr

Freitag 2013-11-08

FC Barcelona: Lobeshymnen an Marc-André ter Stegen

BARCELONA / KATALONIEN / SPANIEN: In der heutigen Ausgabe veröffentlichte die in Barcelona erscheinende Tageszeitung „Sport“ geradezu eine überschwengliche Lobeshymne auf den Torwart von Borussia...mehr

Freitag 2013-11-08

Ist Schalke 04 der Resteverwerter von Real Madrid?

MADRID / SPANIEN: Wie alle grossen Sportzeitungen heute berichten, ist Schalke 04 eventuell im Winter an einer Ausleihe von Real Madrids Torhüterlegende Iker Casillas interessiert, der wohl den Zweikampf...mehr

Donnerstag 2013-11-07

Microsoft wird Sponsor bei Real Madrid

MADRID / SPANIEN: Was schon länger als Gerücht im Umlauf war, wurde gestern bestätigt: der Informatik-Riese Microsoft wird Sponsor bei Real Madrid, genauer gesagt für das Stadion. Wie die spanische...mehr

Donnerstag 2013-11-07

Uneinigkeit beim FC Barcelona: Ter Stegen oder Courtois?

BARCELONA / KATALONIEN / SPANIEN: In der Torwartfrage herrscht beim FC Barcelona immer noch Uneinigkeit. Während Sportdirektor Zubizarreta ganz eindeutig Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach...mehr